QUALITÄT OHNE KOMPROMISSE

Ein moderner Maschinenpark garantiert niedrigste Toleranzen auch bei unterschiedlichsten Größen und Formen in allen Losgrößen.

Der erste Umformschritt in der Kaltumformung ist das Kümpeln. Für diese Arbeiten werden verschiedene Kümpelpressen bis zu einem maximalen Druck von 1.000 to. eingesetzt. Böden bis 900 mm Durchmesser können auch warmgepresst werden.

WEISSTALER fertigt auf hochmodernen Kümpelpressen Böden bis zu einem Durchmesser von 7.000 mm in Materialstärken von 4 bis 38 mm.

Unter Kümpeln versteht man die partielle Formgebung einer ebenen Scheibe zu einer Kugelkalotte mit einem bestimmten Radius. Dank der großen Anzahl an Kümpelwerkzeugen fertigt Weisstaler alle gewünschten Radien.